E-World 2019 MD

International Trade Fair Report Unabhängige Messezeitung zur E-world Essen 5. - 7. 2. 2019 Foto: MESSE ESSEN GmbH / Rainer Schimm Willkommen auf der E-world 2019 Kundenbindung Kündigungen adé Seite 2 Messe-News Seite 3 Verflüssigtes Erdgas (LNG) Seite 4 Workforce Manage- ment Software Zur richtigen Zeit am richtigen Platz Seite 6 Plan of halls Page 7 CRM-Lösungen Schneller Zugriff auf alle Daten Seite 9 Flexible and nearly loss-free Novel power-plant-scale energy storage Page 10 Hybrid Services Hand in Hand Seite 12 Auflagengruppe B Aus dem Inhalt: ePaper www.messedirekt.com Foto: MESSE ESSEN GmbH / Rainer Schimm Neuer Smart- Meter-Leitfaden Unter dem Titel „Smart Me- ter: Umwelt, Technik, Mehr- wert“ hat die Forschungsstel- le für Energiewirtschaft e. V. einen neuen Leitfaden für die Digitalisierung in der Energie- wirtschaft vorgelegt. Themen sind die rechtlichen und tech- nischen Grundlagen, Rollout- Strategien und Chancen für neue Geschäftsmodelle. Zusammenspiel wie im Orchester Neue „elenia energy labs“ untersuchen Stromnetze der Zukunft Das dynamische Verhalten des Verteilungsnetzes so- wie Energiemanagement im Smart Building unter- suchen Forscher der TU Braunschweig in den neu- en „elenia energy labs“. Für die „elenia energy labs“ wurden mehrere Räume am Institut für Hochspannungs- technik und Elektrische Energieanlagen (elenia) zu einer neuen Laborumgebung zusammengefasst, vernetzt und mit neuen Messgeräten, Testgeräten und Anlagen ausgestattet. Hier werden Untersuchungen zum Zu- sammenwirken von verschie- denen dezentralen Erzeu- gungseinheiten, elektrischen Speichern und Verbrauchern durchgeführt. „Der Fokus der Tests liegt auf dem Zusam- menspiel der Komponenten, ähnlich wie das Zusammen- spiel von Instrumenten in einem Orchester“, sagt ele- nia-Professor Bernd Engel. Bestens ausgestattet: Blick in das Energiemanagementlabor, Teil der „elenia energy labs“ Foto: Marisol Glasserman / TU Braunschweig Aktuelle Technologien und Projekte zur Energiewirt- schaft – vom Energiemanage- mentsystem Amperix über Regelungskonzepte für Ener- gienetze bis hin zu finanz- mathematischen Methoden – zeigt das Fraunhofer ITWM in Halle 4, Stand 4-619. Energiemanagement & mehr Foto: Fraunhofer ITWM / Wolfram Scheible On 6 February, The House of Energy Markets & Fi- nance and the University of Duisburg-Essen will guide the visitors of the E-world energy & water trade fair through a two-part Eng- lish-language event bearing the title: “Energy Market De- velopments and Implications for Portfolio Management”. Participants in the confer- ence will have the chance to discuss the effects of Brexit on the energy industry with Professor Richard Green from the Imperial College London. Discussing the Brexit impact Fortsetzung auf Seite 5 Anzeige Neue Lösungen zu intelli- genten Messsystemen und zur Infrastruktur für Elek- tromobilität zeigen die Mit- glieder des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektro- nikindustrie (ZVEI) am 6. Februar (11 bis 14 Uhr) im Smart Tech Forum. Der ZVEI ist Partner der E-world, der europäischen Leitmesse der Energie- und Wasserwirt- schaft mit 700 Ausstellern und rund 25 000 Fachbesu- chern. Der Verband präsen- tiert sich in Essen mit einem Gemeinschaftsstand (Halle 5, Stand 507). ZVEI auf Smart Tech Forum EVUlution Start to be smart!

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=